Praml baut die modernste Flutlichtanlage Norddeutschlands!

Der Uwe Seeler Fußballpark hat die die modernste Flutlichtanlage Norddeutschlands!

In Malente wird erneut Fußballgeschichte geschrieben. Einst legte die deutsche Fußball-Nationalmannschaft dort mit ihrem Trainingslager vor der Weltmeisterschaft 1974 den Grundstein für den späteren Titelgewinn. Nun hat PRAML in Kooperation mit Signify (Philips Lighting) im Uwe Seeler Fußball Park die modernste Flutlichtanlage Norddeutschlands installiert. So trainieren die Fußballer auf der Anlage künftig unter sechs Flutern der neuesten Generation, die äußerst energieeffizient sind und dennoch die Anforderungen der Beleuchtungsklasse III erfüllen.

Sebastian König, Leiter des Uwe Seeler Fußball Park, sagt: „Neben der besseren Leuchtkraft unserer neuen Flutlichtanlage, hat uns vor allem das Energieeinsparpotential überzeugt.“

Der Uwe Seeler Fußball Park ist die zentrale Bildungsstätte des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbands (SHFV), in der beispielsweise Trainerqualifizierungen und Talentförder-Maßnahmen durchgeführt werden. Um diese bestmöglich durchführen zu können, setzt der SHFV nun also auf eine hochmoderne LED-Flutlichtanlage.

„Wir sind stolz hier eine Vorbildfunktion einnehmen zu können und hoffen, dass diesem Gedanken der Nachhaltigkeit weitere Vereine und Betreiber folgen werden“, sagt König.

Für alle Vereine in Schleswig-Holstein gibt es neuerdings eine besonders attraktive Möglichkeit, dem Vorbild Uwe Seeler Fußball Park zu folgen. So bietet PRAML derzeit einen Lichtcheck an, bei dem Clubs zum absoluten Sonderpreis von 99 Euro ihre Flutlichtanlagen hinsichtlich der Tauglichkeit für den Trainings- und Spielbetrieb überprüfen lassen können. Das ist die Gelegenheit, Schwachstellen bei der Ausleuchtung Ihres Platzes zu erkennen und diese dann ggf. durch Sanierungsmaßnahmen zu beheben.