BESTE
REFERENZEN

Logo_Deutscher_Hockey-Bund_750x400
Logo_Fussball-Verband-Schleswig-Holstein_400x400
Logo_Fussball-Landesverband_Brandenburg_400x400
Logo_Freiburger-Kreis_GREY300

LED für Sportstätten

Trampolinpark

Für eine homogene Beleuchtung der Trampolin- und Sprungflächen und die Beleuichtungsanlage der über 3.000 Quatratmeter großen Fläche, wurden Lichtbandleuchten vom Typ SL ALU stufenweise dem Dachgewölbe folgend abgehängt. Das Beleuchtungskonzept ist dabei dimmbar und kann somit auf die Effektbeleuchtung abgestimmt werden.

Gut und energieeffizient ausgeleuchtet.

Hockeyfeld

Die verwendeten LED-Module unterliegen einem Lichtstromverlust von ca. 2% bei 15.000 Stunden. Dieser bereits sehr geringe Lichtstromverlust kann zusätzlich automatisch über die Leistungsaufnahme nachgeregelt werden. Im Vergleich zu konventionellen Leuchtmitteln wird so eine konstante Beleuchtungsstärke und Gleichmäßigkeit über die Lebensdauer der LED-Flutlichter gewährleistet.

Besser und energieeffizient in den Abend.

Tennishalle

Das neue Beleuchtungskonzept basiert auf LED-Hallenstrahlern, die an Trägerschienen quer über den Feldern angebracht wurden. Auf vier Plätzen wurden jeweils 32 Leuchten á 76 W installiert, womit homogene Lichtverhältnisse von durchschnittlich mehr als 600 Lux erzielt werden.

Die daraus resultierende Energieersparnis liegt bei ca. 65 %.

Fußball

Für die Volkssportart Fußball sowie Rugby oder American Football beginnen die Anforderungen an eine DIN-gerechte Beleuchtung mit einer mittleren Beleuchtungsstärke von 75 Lux.
Mit diesem Beleuchtungsniveau kann der Trainingsbetrieb sowie der Punktspielbetrieb auf Kreisebene ausgetragen werden. Der Großteil der bestehenden Flutlichtanlagen ist für die Beleuchtungsklasse III ausgelegt und verfügt über 4 oder 6 Masten.