TV 1848 Erlangen: „Unterschied wie Tag und Nacht“

Verein ist begeistert von umfassender LED-Installation.

Mit mehreren Projekten hat der TV 1848 Erlangen in eine zeitgemäße Beleuchtung investiert. So installierte PRAML beim größten Verein der Stadt eine neue LED-Beleuchtungsanlage auf der Sportanlage am Europakanal und modernisierte zudem das Licht in der Jahnhalle.

Dabei besteht die neue Flutlichtanlage auf der Anlage am Europakanal, die von Fußballern und Leichtathleten genutzt wird, aus 14 Flutern und ermöglicht im Vergleich zur vorherigen Anlage eine Stromeinsparung von bis zu 65 Prozent.

Mindestens genauso wichtig: Die Qualität des Lichts überzeugt die Sportler. Johannes Baßfeld, Stellvertretender Vorsitzender des Clubs, berichtet: „Nachdem unsere Fußballer nun erstmals die neue Anlage benutzt haben, lässt sich sagen: es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Großes Lob.“

In der Anlage Jahnhalle kommen die neuen Beleuchtungsanlagen unter anderem der Judo-Abteilung des Clubs zu Gute, die in Form der ersten Männer-Mannschaft sogar in der Bundesliga Süd vertreten ist. Dabei wurden in den zwei Hallen insgesamt 104 LED-Leuchten installiert. Deren Beleuchtungs-Intensität lässt sich durch eine einfach zu bedienende Steuerung in vier Intensitäten zwischen 300 und 800 Lux regeln, sodass beispielsweise für Breitensport-Events oder Profi-Wettkämpfe jeweils das passende Licht gewählt werden kann.

Baßfeld sagt: „Die verschiedenen Möglichkeiten der Lichtgestaltung in der Jahnhalle sind ein klarer Mehrwert, vorher hat sich die Steuerung sehr umständlich gestaltet.“